Auch bei Gegenwind Ziele erreichen!

Ziele erreichen: Auch bei Gegenwind hast du die Möglichkeit dein Projekt erfolgreich abzuschließen. Denn „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzten!“ (Aristoteles). Drei Tipps wie dir dies gelingen kann, habe ich heute mitgebracht!

Dass du auf Herausforderungen bei der Projektrealisation triffst, ist so sicher wie das Amen in der Kirchen. Alternative Lösungen für aktuelle Herausforderungen zu finden beanspruchte bei mir manchmal mehr als 75 % meines Projektalltags.

Ob kranke Kollegen, eine veraltete Datenbank oder ein vor neuen Ideen übersprudelnder Auftraggeber. Es gibt viele Gründe warum du alternative Lösungsmöglichkeiten brauchst.

Lösungen für kleine und große Probleme zu finden, gehört einfach zum Alltag eines jeden Projektleiters! Ziele erreichen jedoch auch.

Läuft etwas nicht nach Plan, löst dies häufig Stress aus. Dabei ist äußerst unwahrscheinlich das alles nach Plan läuft.

Tritt dann ein Risiko ein und du musst umplanen, kommst du schnell ins grübeln. Du sitzt am Schreibtisch. Merkst, wie sich dein Puls erhöht. Vielleicht schnürt es dir innerlich auch den Hals zu. Du starrst auf den Monitor und fragst dich: „Was nun machen?“. Vor lauter Herzklopfen siehst du nur noch schwarz.

Du siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Nachdem du dich gesammelt hast, brauchst du einen Impuls von außen.

Hierfür stehen dir natürlich unterschiedlichste Optionen zur Verfügung. Drei Möglichkeiten möchte ich dir heute kurz vorstellen:

🚀 Sichte euer Lessons learned Logbuch und profitiere aus den Erfahrungen der Vergangenheit.
🚀 Frage die Expertinnen und Experten sowie andere Projektprofis in deiner Firma.
🚀 Nutze dein Netzwerk, um dich mit weiteren Experten auszutauschen.

In der Regel wirst du so den Impuls, die Idee finden, wie du deine Herausforderung lösen kannst. Und es wird dir gelingen dein Ziel zu erreichen, indem du die Segel einfach anders setzt!

Wo bekommst du neue Impulse für Probleme her? Verrate es uns in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.